Nepal - Wandern bei den Göttern

Gebetsfahnen mit Götterstatue, im Hintergrund See und schneebedeckte Berge.
Die heiligen Seen von Gosainkunda soll Lord Shiva mit seinem Dreizack erschaffen haben.

Kein Land ist dem Himmel so nah wie Nepal, das Geburtsland Buddhas. Es heißt, am Dach der Welt, im ewigen Schnee des Himalayas wohnen die Götter.

Nepal ist voller Gegensätze: Vom Dschungeltiefland im Süden, das auf 70 Meter Seehöhe liegt,  bis zum höchsten Punkt der Erde, dem Mt. Everest Gipfel (8848m) ist es nur so weit wie von Graz nach Innsbruck. 

Karma Lamas Eltern kommen aus Nepal und gehören dem Stamm der Sherpas an.  Er selbst spricht Sherpa, Nepali und Tibetisch und kennt viele Menschen in den Dörfern und Klöstern persönlich. 

 

Kleine Kinder, die mit Wasser spielen und ein Huhn.

MUSTANG Durch die tiefste Schlucht der Welt. in das ehemalige tibetische Königreich Mustang.

Chörten in Upper Dolpo, dahinter Regenwolken.

INNER DOLPO Zum mystischen Crystal Mountain und zum schönsten und tiefsten See Nepals.

Tibetisches Kloster auf einem Felsen, im Hintergrund der Kailsash. By Jan Reurink

 KAILASH Via Kathmandu und durchs einsame Limi Valley zum heiligsten Berg Tibets.



In unserer Reiseschneiderei kannst du dir deine Wunschreise in Nepal zusammenstellen lassen. Schreib uns einfach, wir beraten dich gerne.